LV Saarland - BDSt gegen Tourismusabgabe


07.08.2015

BDSt gegen Tourismusabgabe

Der saarländische Landesverband des BdSt spricht sich vehement gegen die Einführung einer Tourismusabgabe im Saarland aus.
Nur allzu groß sind die Begehrlichkeiten in den saarländischen Rathäusern, zusätzliche Mittel für den Kommunalhaushalt zu erschließen.
Die Pläne, Hotels, Gastronomie und Einzelhandel als Tourismusprofiteure mit einer Abgabe zu belegen und diese tourismusfördernd zu verwenden, ist aus unserer Sicht aber ein Irrweg. Die Preise in den betreffenden Regionen würden ansteigen, da die von der Abgabe betroffenen Betriebe ihre gestiegenen Kosten auf die Preise umlegen würden. Von dieser Preiserhöhung wären dann alle Verbraucher betroffen.
Es muss auch befürchtet werden, dass die Einnahmen aus dieser Abgabe von den Kosten der Erhebung und Verwaltung aufgefressen werden und per Saldo kaum etwas verbleibt.
Ob diese Mittel aufgrund knapper kommunaler Kassen ausschließlich für den Tourismus verwendet werden, muss ebenfalls bezweifelt werden.
Man kann den Verantwortlichen nur empfehlen, die Finger von einer Tourismusabgabe zu lassen.


URL dieser Seite: http://www.steuerzahler-saarland.de/BDSt-gegen-Tourismusabgabe/66173c76839i1p67/index.html